Orgel- und Trompetenkonzert

Die Evangelische Kirchengemeinde Monschauer Land lädt zum Abschluss des Tages des Offenen Denkmals am Sonntag, dem 11.09.2022 um 18:00 Uhr herzlich zu einem besonderen Konzert in die Stadtkirche Monschau ein. Ulrike Scheytt an der Orgel und der Trompeter Frank Wiesen haben ein außergewöhnliches Programm zusammengestellt. Es werden u.a. Werke von Bach, Buxtehude, Telemann, Händel und …
Continue reading Orgel- und Trompetenkonzert

Krieg in der Ukraine

„Für uns ist Nächstenliebe immer unteilbar“ Rafael Nikodemus ist als theologischer Dezernent im Dezernat Ökumene des Landeskirchenamts unter anderem zuständig für Menschenrechtsfragen sowie Flucht, Migration und Integration. Im Interview spricht er über Hilfsbereitschaft angesichts des Kriegsdramas in der Ukraine, Widersprüche im Umgang mit Geflüchteten und die Unterschiede zu 2015. „Krieg soll um Gottes Willen nicht sein“ …
Continue reading Krieg in der Ukraine

Präses Latzel ruft zum Gebet für die Ukraine auf

„Voll Schrecken und Sorge schauen wir auf die Situation in der Ukraine“, schreibt Präses Dr. Thorsten Latzel in einem Brief an die 643 Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland. „Nun erleben wir, dass mitten in Europa wieder Krieg ist und Diplomatie ihre Grenzen erfährt. Und wir erleben eine Ohnmacht angesichts der fortschreitenden militärischen Aggression seitens …
Continue reading Präses Latzel ruft zum Gebet für die Ukraine auf

Errichtung einer Stiftung

Um angesichts der schwieriger werdenden Finanzlage das vielfältige Angebot der Evangelischen Kirchengemeinde Monschauer Land auch für die Zukunft zu sichern, hat das Presbyterium die Errichtung einer Stiftung beschlossen. Diese soll sich der Förderung der folgenden gemeinnützigen Zwecke widmen: Kinder- und Jugendarbeit, Familienarbeit, Seniorenarbeit einschließlich des betreuten Wohnens, Kirchenmusik, kirchliche Kultur- und Geschichtsarbeit, interkulturelle Zusammenarbeit auf …
Continue reading Errichtung einer Stiftung

Corona-Pandemie: Was die Partnerkirche in Indonesien macht

„Das Familienleben ist sehr viel intensiver geworden“ Dieses Interview erschien zunächst auf den Seiten der EKiR (www.ekir.de).  Indonesien ist eines der bevölkerungsreichsten Länder der Welt und will mit strengen Regeln die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. Das beschränkt auch das Gemeindeleben. Debora Purada Sinaga, Leiterin der Diakonie der Kirche Huria Kristen Batak Protestan, spricht darüber, wie …
Continue reading Corona-Pandemie: Was die Partnerkirche in Indonesien macht